Vermittlung von Busfahrern

TTA - Spanische Lkw-Fahrer

Der Personaldienstleister TTA vermittelt spanische Lkw-Fahrer nach Deutschland und in die Schweiz. Mit einer Vermittlungsdauer von weniger als zwei Wochen sind die Fahrer kurzfristig verfügbar:


  Europäische Fahrerlaubnis der Klassen C und CE

  Organisation von Sprachkursen

  Fahrproben (Theorie und Praxis)

 

Organisation und Begleitung der gesamten Personalvermittlung von der Vorauswahl bis zum Arbeitsbeginn in Ihrem Unternehmen.

 

Das Modell der Personalvermittlung

TTA Personal organisiert fortwährend Sprachkurse in Spanien und bereitet das Fahrpersonal auf eine Beschäftigung in Deutschland und der Schweiz vor. Die spanischen Lkw-Fahrer erreichen das Sprachniveau A2 des Europäischen Referenzrahmens und sind sofort einsetzbar.

Vermittlung von spanischen Lkw-Fahrern

Die Berufskraftfahrer aus Spanien genießen die uneingeschränkte Arbeitnehmerfreizügigkeit und sind in steuer- und arbeitsrechtlicher Sicht ihren deutschen Kollegen gleichgestellt. Sie verfügen über die Fahrerlaubnis der Klasse C zum Führen eines schwereren Lastzuges mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3,5 t und einem Anhänger von bis zu 750 Kg und/oder über die Fahrerlaubnis CE für Anhänger über 750 Kg.

 

Durch die Einführung der Richtlinie 2006/126/EG über den Europäischen Führerschein im Jahr 2006 unterliegen spanische Lkw-Fahrer den gleichen gesetzlichen Bestimmungen wie ihre deutschen Kollegen, insbesondere, was die Lenk- und Ruhezeiten anbelangt. Im Rahmen der spanischen Zusatzqualifikation CAP (Curso Certificado Aptitud Profesional) finden die gleichen Fort- und Weiterbildungen statt, wie sie das deutsche Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz BKrFQG vorsieht: Sie erhalten kompetente Lkw-Fahrer, die sofort einsetzbar sind.